Home

Aktuelle Termine

Sommermalwochenenden

Galerie

Online kaufen

Vita

Blog

Kurse im Atelier

Kunst Mieten

“Farbe ins Leben bringen”

Presse

Gästebuch

Impressum/Kontakt

Partnerseiten

 

Atelier R. Schwarz - Kunstmaler Ricardo Schwarz

Abstrakte Malerei, Ausstellungen und Kurse

Mail: atelierrschwarz@gmx.de / Mobil: 015787140199 Atelier: Leisniger Str. 24, 01127 Dresden

Neue Atelier-Öffnungszeiten: Montag und Donnerstag 12 bis 17 Uhr

Donnerstag der 23.06.2016                                                                                                                                                          Moderne Künstlermesse trifft elitäre Künstler...                                                 Einige Gedanken zur NeuenArt´16

Nach dem ich meine Eindrücke nun wegen der vielen Märkte, so lange arbeiten lassen konnte, hier dann doch einiges davon für Euch zusammengefasst.

Am ersten Juni Wochenende 2016 fand zum ersten mal, die von der Messe Dresden GmbH veranstaltete Kunstmesse „NeueArT´16“ statt. Erstaunlich wenige einheimische Künstler fanden ihren Weg als Aussteller dort hin, und das obwohl die Messepreise ziemlich günstig waren UND es keine Jury gab, vor der man hätte bestehen müssen... Wohl war die Angst Einiger, dass dadurch das Niveau sinken und man zwischen der „Hausfrauenkunst“ stehen müsse, doch zu groß. Aber, ging man offenen Auges durch die Messehallen, so war von mangelndem Niveau nichts zu finden und auch die „Hausfrauenkunst“ suchte man mehr oder weniger vergebens. Die fehlenden Dresdner Künstler wurden durch einen guten Mix „eingeflogener“ Künstler aus ganz Deutschland sehr gut vertreten. So gab es junge und frische Kunst aus Hannover, Leipzig und Berlin – um nur einige zu nennen. Auch waren eben mal nicht NUR Bilder zu sehen, und selbst diese nicht NUR in den typischen, oft eher ein Zookäfige erinnernden, Messeboxen präsentiert.

Zugegeben hatte man die über 100 Künstler durch, war man von Eindrücken ebenso trunken, wie auf jeder anderen Kunstmesse, und sicher könnte man hier und dort noch einiges verbessern. Trotzdem ging ich auch ohne unendlichen Besuchermassen, gut gelaunt aus dem Messewochenende und freue mich diese Messe hoffentlich auch im nächsten Jahr wieder zu bespielen.

Weniger schön, eigentlich sogar traurig fand ich die einheimischen Kollegen, die sich am ersten Messetag, noch vor den ersten Gästen in der Messe einfanden um ihre Runden zu drehen. Mit teilweise zur Faust geballten Gesichtern und sich darüber aufregend, wie die Messe es denn wagen könnte eine Konkurrenz zur Kunstmesse im Januar zu veranstalten. Und dann mit so vielen „schlechten Künstlern“ und wahrscheinlich diesem ganzen modernen, ganz und gar nicht barock – mondänen „Mist“.

Selbst schuld! Wenn ihr es einem so schwer macht, mit der zeitgenössischen Kunst in Dresden, dann muss eben Jemand kommen, der den nötigen Geist und die Kapazitäten hat, dieser den nötigen Raum zu geben. Ihr hättet ja auch alle mitmachen können statt als griesgrämige Besucher vorbei zu kommen.

In der tat hat Dresden, so denke ich, an diesem Juniwochenende einen positiven Ruck erlebt, welcher sicher noch das ein oder andere an Nachwehen haben wird, und ich freue mich, vor allem als jemand der eben „zeitgenössische Kunst“ macht, das wir hier ein neues Forum finden können.

Und nun, entlasse ich meine Gedanken in die Welt.

Glitzernde Grüße

 

(c) Ricardo Schwarz, Leisniger Str. 24, 01127 Dresden, AtelierRSchwarz@gmx.de Tel.: 0351 - 65330471 Mobil: 015787140199