Home

Aktuelle Termine

Sommermalwochenenden

Galerie

Online kaufen

Vita

Blog

Kurse im Atelier

Kunst Mieten

“Farbe ins Leben bringen”

Presse

Gästebuch

Impressum/Kontakt

Partnerseiten

 

Atelier R. Schwarz - Kunstmaler Ricardo Schwarz

abstrakte Malerei, Ausstellungen und Kurse

Mail: atelierrschwarz@gmx.de / Mobil: 015787140199 Atelier: Leisniger Str. 24, 01127 Dresden

Montage 14.11.2016                                                                                 Norwgen                                                                                             was lange wird...

Meine Güte nun ist schon über ein Monat vergangen ehe ich zeit gefunden habe mich mal in Stille hin zu setzen und ein Wenig von Norwegen berichten.... Manchmal ist man so in einem Arbeitszyklus drin, das auch mal ein paar Sachen hinten überfallen, ihr kennt das sicher.

Fassen wir mal zusammen, im Februar bekam ich aufgrund eines Männerakts den ich auf Twitter postete eine Mail aus Norwegen alá „Hallo ich bin dein ausgewanderter Verwandter – schön dich kennen zu lernen!“. Ich schaute etwas irritiert aber nach 2 langen Telefonaten war dann alles klar. Es wurde Mai bis Er dann mitsamt seinem Mann, in Leipzig war und wir uns tatsächlich treffen konnten.  Die Chemie stimmte, und auf die Aussage „Hey komm doch mal nach Norwgen uns besuchen!“, folgte ein „Ja, das mach ich doch glatt!“ Das ich allerdings keine 6 Monate später wirklich das erste Mal im Fliegers sitze und die Beiden in Norwegen besuchen fliege, damit hatten die Beiden nicht so richtig gerechnet. Aber sowas lass ich mir ja nicht 2 Mal  sagen.

Erstes Mal Fliegen, war jetzt nicht so schlimm, ich bin in den Flieger gestiegen als hätte ich das schon 100Mal gemacht, vielleicht hab ichs nur oft genug im Fernsehen gesehen. Das wir aber beim Abflug dem Sonnenuntergang entgegen flogen, und ich am Fenster saß, das war ein sehr angenehmer Zufall.

Ich war ja NUR 4 Tage dort, aber was ich an Bildern und Eindrücken mitnehmen konnte wird sicher noch eine ganze Weile arbeiten, und ich bin gespannt wann das Licht, die Strukturen und die Rauhheit der Natur Ihre Wege auf die Leinwand finden. Es ist schon bemerkenswert das, dass Licht ja wirklich einen anderen Winkel hat, als bei uns. Und auch die Wälder, das alles könnte man hier bei uns genau so vorfinden, aber dort ist es „echter?“.

Mir wurden eine ganze Menge Menschen vorgestellt, und ich durfte mich freuen das mein Englisch doch nicht so schlecht ist, wie ich erst angenommen hatte. Auch dir Feststellung das ich nur genau hinhören brauch um zu verstehen was da neben Mir am Tisch auf Norwegisch gesprochen wird, fand ich sehr inspirierend.

Es ist verrückt welche Wege das Leben nimmt, da sucht Jemand ein Bild und findet gleich noch einen Verwandten dazu, und ich in dem Fall ja sogar noch mehr „dazugekommene Familie“ - das sind die Momente wo mir mal wieder Bewusst ist, wie gesegnet ich eigentlich bin, weil ich mich diesen Dingen und der Kunst so hingeben kann.

 

(c) Ricardo Schwarz, Leisniger Str. 24, 01127 Dresden, AtelierRSchwarz@gmx.de Tel.: 0351 - 65330471 Mobil: 015787140199